Informationen

Alles über das Projekt

Die praktische Arbeit untersucht die wechselseitigen Synergien zwischen Bild, Raum und Betrachter. Lagerelationsabhängige Blickwinkel beeinflussen die Wahrnehmung des Rezipienten. In dem hier entwickelten, offenen Experimentalraum erhält der Betrachter die Möglichkeit raumgeometrische Phänomene leiblich zu erfahren und selbst haptisch zu agieren.

Der Experimentalraum ist ein begehbarer, verdunkelter Raum, der zu einer Seite hin geöffnet ist. Um einen neutral wirkenden Raum zu schaffen, sind Decke, Rück- und Seitenwände mit schwarzem Stoff abgehangen. Er enthält eine Projektionsflächengeometrie, die ausgetauscht werden kann und orthogonal zum Projektionszentrum gerichtet ist. Der Projektor bildet das optisch unverzerrte, planare Projektionsbild auf die Projektionsflächengeometrie ab. Die dadurch gekrümmte Bildebene erzeugt für den Betrachter lagerelationsabhängige visuell verzerrte Wahrnehmungen des Projektionsbildes.

Je nach Beschaffenheit der Tiefencharakteristik der unterschiedlichen Projektionsflächengeometrien werden verschiedene Wirkungen auf den Betrachter erzielt. Durch das Hineinschreiten in den Projektionsraum wird der Betrachter selbst zur Projektionsfläche.

Indem er Teil der Bildebene wird, kann er sie leiblich beeinflussen. Er kann durch diverse Objekte, wie beispielsweise semitransparente Scheiben, sphärische Halbkugeln, konkave und konvexe Objekte, kubische Primitive und amorphe Formen weitere Bildflächengeometrien schaffen. Im Gegensatz zu den Projektionsflächengeometrien kann der Betrachter alle anderen Objekte aktiv in ihrer Lageposition beeinflussen. Diese direkt bewirkte Manipulation ihrer Lage im Raum lässt sie zu "begreifbaren" Interaktionsobjekten werden.

Die Projektionsbilder werden im Besonderen anhand geometrischer, schwarz-weißer Grundraster untersucht. Jedes der Projektionsbilder hat veränderliche Parameter. Eine andauernde Manipulation dieser Parameter lässt darüber hinaus das zuvor statische Raster zum Bewegtbild werden. Die Grundraster sind bewusst elementar gehalten, um dem Betrachter charakteristische Kenngrößen deutlich zu machen, die später zu komplexeren Interaktionstechniken abgeleitet werden können.

Projektionsgeometrien

Eine Übertsicht

Interaktionsobjekt
Name: Spezifisches Interaktionsobjekt
Merkmal: taktil, haptisch
Typ: Interaktionsobjekt
Gemäldeprojektion
Name: Gemäldeprojektion
Merkmal: perspektivisch
Typ: Projektionsbild
Kartenprojektion
Name: Kartenprojektion
Merkmal: mercatortransformierte Projektion
Typ: Projektionsbild
Typografieprojektion
Name: Typographieprojektion
Merkmal: anatomische Untersuchbarkeit
Typ: Projektionsbild
Audiowellenprojektion
Name: Audiowellenprojektion
Merkmal: dynamisch, bewegt
Typ: Projektionsbild
Karoprojektion
Name: Karoprojektion
Merkmal: gleichmäßig, strukturiert
Typ: Projektionsbild
Rasterprojektion
Name: Rasterprojektion
Merkmal: geradlinig, strukturiert
Typ: Projektionsbild
Kreisprojektion
Name: Kreisprojektion
Merkmal: gleichförmiges Rasterkreismuster
Typ: Projektionsbild
Spiralprojektion
Name: Spiralprojektion
Merkmal: annähernd logarithmisch
Typ: Projektionsbild
Sternprojektion
Name: Sternprojektion
Merkmal: radiärsymmetrisch
Typ: Projektionsbild
konzentrische Kreisprojektion
Name: konzentrische Kreisprojektion
Merkmal: zentralsymmetrisch
Typ: Projektionsbild
Normale Platte
Name: normale Platte
Merkmal: neutral, unverzerrt
Typ: Projektionsflächen- geometrie
konkave Platte
Name: konkave Platte
Merkmal: abgewandt
Typ: Projektionsflächen- geometrie
konvexe Platte
Name: konvexe Platte
Merkmal: zugewandt
Typ: Projektionsflächen- geometrie
Halbkugelplatte
Name: Halbkugelplatte
Merkmal: konvex
Typ: Projektionsflächen- geometrie
Wellenplatte
Name: Wellenplatte
Merkmal: Horizontalbrechung
Typ: Projektionsflächen- geometrie
Flasche
Name: Kaltgetränk
Merkmal: schmeckt, erfrischt
Typ: Interaktionsobjekt

Über uns

Informationen über die Beteiligten

Portrait Marcus Kirsch

Marcus Kirsch

www.marcuskirsch.de Beeindruckende visuelle Effekte durch die Verlagerung des Betrachterstandpunktes.

eMail
Portrait Konstantin Klamka

Konstantin Klamka

www.konstantinklamka.com Fasziniert von den Möglichkeiten des Lichtes.


eMail
Portrait Benny Thomae

Benny Thomä

www.bennythomae.de
Hat nach Stunden der Arduinolöterei erkannt, dass eine Fernbedienung einfacher mit Apple's I/O Kit anzubinden ist.

eMail
Wir bedanken uns für die Betreuung durch die Hochschulmitarbeiterinnen Esther Lapczyna und Franziska Hannß.

Rechtliche Kennzeichnung

Impressum und Datenschutz

Impressum

Konstantin Klamka
Klingenberger Str. 19
01187 Dresden

eMail:
mail@rasterprojektion.de


Datenschutzbestimmungen

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Google Analytics können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.